Verkehr

Die Transportrouten (gelb) von und zur Kiesgrube Thalgut (roter Kreis bzw. Pfeil). 

Blau gepunktet ist die nicht machbare Alternativerschliessung eingezeichnet. 

Anbindung ans übergeordnete Strassennetz

Die Kiesgrube Thalgut ist direkt und konfliktfrei an die Kantonsstrasse angebunden. Der bestehende Anschluss bleibt mit der neuen Überbauungssordnung unverändert.

 

Transportrouten

Die Zufahrt zur Kiesgrube Thalgut erfolgt entweder vom nördlichen Aaretal her über Oberwichtrach, Stockeren und den Aareübergang bei Thalgut (Zufahrt Nord), oder vom Gürbetal oder vom südlichen Aaretal her über Kirchdorf (Zufahrt Süd). Der kürzeste Weg zur Autobahn führt über Kirchdorf und Jaberg zum Anschluss Kiesen (vgl. Karte). Das Verkehrsaufkommen wird mit der Erweiterung gleich bleiben. Anerkannterweise ist die Verkehrssituation in Kirchdorf ungünstig: unübersichtliche Kreuzungen, enge Strassenverhältnissen und nahe an der Strasse liegenden Wohnhäuser im Dorfzentrum. Die Betreiberin der Kiesgrube Thalgut ist sich dessen bewusst, nimmt diesbezüglich schon heute Rücksicht und erfüllt bei ihren Fahrten insbesondere alle umweltrechtlichen und sicherheitstechnischen Vorschriften.